Pferde vermisst
Die betrogenen Pferde - Gästebuch
 

Home
Aktuelles
Vermisste Pferde
Gefundene Pferde
Medien 2010
Medien
Schutzvertrag!!!
Kontakt
Impressum
Links
Gästebuch
weitere vermisste Pferde


Die auf der Website verwendeten Texte, Bilder, Grafiken, Metatags, Dateien, usw. unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Ihre Weitergabe oder Verwendung in anderen Websites ist ohne Genehmigung nicht gestattet. Rechtsverstöße werden rechtlich verfolgt.
Aufgrund der wiederkehrenden Anfragen nochmals der Aufruf an Alle: Bitte verbreitet unsere Geschichte/Homepage und druckt euch die Flyer zum Verteilen aus. Nur so können wir flächendeckend suchen! Wir freuen uns über einen Hufabdruck in unserem Gästebuch!

Dein Name:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 ... 92Weiter -> 
Name:Fabienne
Zeit:23.03.2017 um 06:27 (UTC)
Nachricht:Und aus nähe herford und kirchleengern der antosiak

Name:Fabienne
Zeit:18.03.2017 um 10:45 (UTC)
Nachricht:Hallo zusammen , kennt jemand einen Olaf sielemann aus vordorf rethen ? Es ist dir selbe Geschichte wie hier er ist auch tv bekannt und macht das selbe wie der Frank

Name:Michelle
Zeit:15.03.2017 um 23:01 (UTC)
Nachricht:Hallo!
Ich verfolge diese Seite schon seit mehreren Jahren. Es werden leider immer noch eine Menge Pferde vermisst.. Manche sind ja laut Geburtsdatum schon etwas älter, aber ich drücke trotzdem weiter die Daumen und halte die Augen offen. Viel Glück weiterhin! Nie die Hoffnung aufgeben!

Gibt es denn mittlerweile etwas neues ?
Hoffentlich gibt es keine neueren Fälle, die auf diese Masche rein gefallen sind, nach 2008/2009. Darüber ist auch nichts bekannt ? Ich hoffe einfach mal, dass dort keine Pferde/Tiere mehr leben!
Würde mich über eine Aktualisierung sehr freuen, um hoffentlich helfen zu können! LG
Kommentar:Hallo Michelle,
inzwischen sind die meisten der vermissten Pferde aufgrund des Alters wohl nicht mehr am Leben. Natürlich wünschen wir und Gewissheit, aber das wird wohl nie geklärt werden. Ob dieser Betrüger aus unserem Fall noch mal tätig geworden ist, wissen wir nicht. Wenn, dann nicht mehr in solchen Ausmass wie bei uns. Leider findet man im Internet immer wieder Suchanzeigen von verschwundenen Pferden, die im guten Glauben abgegeben wurden. Die Masche scheint weiterhin zu funktionieren und es tut uns sehr leid, dass wir nicht mehr die Kraft für die eigentlich notwendigen Warnungen haben. Vielen Dank für deine Unterstützung!!!!

Name:Ich glaube ..
Zeit:17.12.2016 um 21:09 (UTC)
Nachricht:Ich glaube er verkauft jetzt Heu in Gnoien hat dort auch eine email und Handy Nummer , auch mit Pferde Foto
Kommentar:Das stimmt, sind auch die Informationen, die wir haben.

Name:fabiii
Zeit:17.12.2016 um 19:39 (UTC)
Nachricht:oh das freut mich , ich hoffe er hält keine Tiere mehr .. weiß man denn wo er jetzt lebt
Kommentar:Unser letzter Kenntnisstand ist Gnoien Wir haben inzwischen die Nachforschungen größtenteils eingestellt.

Name:fabiii
Zeit:16.12.2016 um 20:27 (UTC)
Nachricht:Hallo wurden denn Pferde gefunden ?
Kommentar:Ja, es wurden Pferde gefunden!

Name:Anke
Zeit:19.10.2016 um 07:21 (UTC)
Nachricht:Ich finde es beschämt die Händler verkaufen Kranke pferde und ferlangen sehr viel Geld aber ich hoffe das die Vermissten pferde wieder auftauchen ich wünsche das unsere pferde glücklich noch weiterleben können

Name:Anne
Zeit:13.12.2015 um 12:04 (UTC)
Nachricht:Ich wollte nur mal wissen ob ein vermisstes Pferd irgendwo wieder entdeckt wurde.
Kommentar:Liebe Anne,
leider sind keine weiteren Pferde wieder aufgetaucht. Inzwischen sind sicher viele der vermissten Pferde auch aufgrund ihres Alters im Pferdehimmel!
Wünsche frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Name:EUROSTAR
Zeit:30.10.2015 um 07:19 (UTC)
Nachricht:Hallo ihr lieben, ich habe eine bitte, denn auch in Niederbayern häufen sich die Fälle von "beisteller-handel". Nun meine bitte, gibt es weitere geschädigte und vorallem dürfte ich ein Foto von einem weiteren vermissten pferd posten? Und noch eine frage, der "typ" behauptet dass pferd wäre bereits in belgien beim schlachter. Aber wie sehen die wege aus? Es fährt doch nicht jeder selber sondern da gibt es doch sicherlich spezielle händler die da ruber fahren? Und was passiert da mit den pässen?? Weiß das jemand? *ratlos*
Kommentar:Hallo Eurostar, da du keine Kontaktdaten hinterlassen hast, kann ich dir nicht antworten!
LG

Name:roswitha meinke
Zeit:15.09.2015 um 13:29 (UTC)
Nachricht:ich wurde von einem Pferdehändler aus Rottstock wissentlich beim Pferdekauf betrogen. Das Pferd war für meine Enkelin zur Traumabewältigung . Haben es seit Juni 2015 und es geht lahm. Der Händler wollte das Pferd umtauschen, es jedoch schlachten weil es aufgrund durch die Uniklinik Berlin festgestellten Mängel nicht reitbar ist.Habe 1000 Euro bezahlt und wollte 500 Euro zurück weil ich von ihm definitiv KEIN Pferd mehr haben wollte und Cheyenne auch nicht geschlachtet werden sollte. Habe Cheyenne mit Schutzvertrag auf einem Hof in der Nähe untergebracht wo Thalia sie jederzeit besuchen kann. Meine Zusatzkosten beaufen sich seit Kaufgatum auf ca. 2000 Euro. Was kann ich tun damit ich diesem feinen Herrn das Handwerk legen kann? Ich bitte dringen um Hilfe.
Kommentar:Hallo, Sie sollten sich von einem Rechtsanwalt beraten lassen und den Betrug bei der Polizei anzeigen. Vielleicht sind Sie nicht der Einzige, der von diesem Händler betrogen wurde, bei gewerbsmäßigem (wiederholtem) Betrug interessiert sich auch die Staatsanwaltschaft für solche Händler.

Bis heute waren schon 238461 Besucher (1174722 Hits) hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Vielen Dank an das Team der Reiter Revue und alle weiteren Helfer, die unsere Geschichte veröffentlichen!